Kostenloses Webinar: Projektmanagement-Lösungen einfach selbst gestalten | 11. Juni 2024 Kostenlos anmelden!
Interview

Zukünftige Trends im Projektmanagement mit Le Bihan Consulting

11. März 2024 | 4 Min.

cplace Community

Kennen Sie schon das cplace Partnernetzwerk? Hier vereinen sich langjährige Erfahrung und Expertise – das perfekte Match für Business-Lösungen von morgen. In unserer Reihe „Partnerviews“ möchten wir Einblicke in die Arbeit des Netzwerkes geben. Unsere Partner stehen Rede und Antwort und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Dieses Mal im Interview: Florian Berwanger von Le Bihan Consulting GmbH.

cplace Partner Le Bihan am cplace Day 2023

Florian, was genau macht Le Bihan?

Wir helfen Unternehmen dabei, ihren Reifegrad im Projekt- und Portfoliomanagement durch den Einsatz moderner Softwarelösungen zu erhöhen. Sei es durch die Evaluierung der passenden PM-Software, bei der wir unsere Kunden begleiten oder durch die Konzeption und Implementierung von Softwarelösungen wie cplace. So agieren wir als Innovationstreiber für mittelständische Unternehmen und Konzerne aus verschiedenen Branchen.

Warum seid ihr cplace Partner geworden?

Bei der Entscheidung zur cplace Partnerschaft haben mehrere Schlüsselfaktoren eine zentrale Rolle gespielt. Zum einen ist die technische Produktqualität von cplace mit dem modernen Tech-Stack außergewöhnlich hoch, zum anderen sind wir von der fachlichen Vision einer flexiblen Plattform überzeugt, die sich auf jeden Anwendungsfall anpassen lässt – oft genügt dafür bereits No-Code oder Low-Code. Außerdem teilen unsere Unternehmen ähnliche Werte, welche die Basis für eine langfristige und erfolgreiche Partnerschaft bilden: Gemeinsam wollen wir Lösungen bereitstellen, die die Probleme unserer Kunden im Kern adressieren und das Potenzial für langfristige, positive Veränderungen im PPM haben. Unser “No-Nonsense-Approach“ dabei ist, im engen Dialog mit den Kunden deren tatsächliche Bedarfe zu identifizieren, statt einfach nur Anforderungen zu programmieren.

Wie hat sich die Partnerschaft in den letzten Jahren verändert bzw. entwickelt?

Über die Jahre hinweg haben wir zusammen als Partner einige Projekte gemeistert und Erfolge in verschiedenen Branchen gefeiert. Wir sind stolz darauf, wie sich unser cplace Team bei Le Bihan kontinuierlich vergrößert hat – sowohl im Consulting und Engineering als auch im Sales. In der Zukunft wollen wir unsere Partnerschaft weiter ausbauen und gemeinsam noch mehr Kunden bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Projekte mit Next-Generation Projekt- und Portfoliomanagement unterstützen.

Was sind eurer Erfahrung nach die Schlüsselfaktoren für die Auswahl der richtigen PM-Software und die erfolgreiche Implementierung?

Selbstverständlich ist es wichtig, dass die Software den Anforderungen der Endanwender entspricht oder zumindest akzeptable Workarounds anbietet. Für einen effizienten Evaluierungsprozess ist jedoch ein klarer Fokus auf die Kernprozesse und -probleme notwendig, die eine neue Software adressieren soll. Hierfür ist eine klare Priorisierung sinnvoll. In Evaluierungsprojekten empfehlen wir zudem, die Komplexität der Software bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen und mit den Anforderungen und Fähigkeiten der User abzugleichen. Ein System, das zwar alles kann, in der Komplexität jedoch nicht handhabbar ist, wird sich langfristig nicht durchsetzen.

Gleiches gilt für die Usability, die stark an Bedeutung gewonnen hat: Verständliche und bedienbare Software ist den Usern wichtiger als reine Funktionalität. Für Unternehmen, die ihren Reifegrad im toolgestützten Projektmanagement kontinuierlich weiterentwickeln möchten, ist außerdem die Skalierbarkeit einer Software relevant. Hier eignen sich insbesondere Softwarelösungen, die zukünftiges Wachstum im PPM abbilden können und keinen festen Rahmen bilden, aus dem das Unternehmen perspektivisch herauszuwachsen droht. Gleichzeitig müssen die Tools auf Integrationsfähigkeit in die bestehende Projekt- und Systemlandschaft geprüft werden. Dabei lohnt es sich, frühzeitig über die Systemarchitektur und die Einbindung in die Enterprise-IT nachzudenken.

Die Grundlage für eine erfolgreiche Implementierung der ausgewählten PM-Software bilden unserer Erfahrung nach vor allem qualitativ hochwertige Anforderungen und realistische Zeitpläne – und ein guter Teamspirit. Generell empfehlen wir unseren Kunden, die Implementierung von einem professionellen Change-Management begleiten zu lassen, um Akzeptanz und reibungslose Integration in die Arbeitspraxis sicherzustellen.

Was glaubt ihr, wie sich der PPM-Markt künftig entwickeln wird und welche Trends seht ihr?

Der PPM-Softwaremarkt entwickelt sich seit Jahren kontinuierlich weiter. Projektmanagement-Tools sind vielerorts keine Insellösungen mehr, sondern nahtlos in Lösungen aus anderen Unternehmensbereichen integriert. Zudem nimmt die Bedeutung von Low-Code und No-Code zu, wodurch Unternehmen flexibler auf sich ändernde Anforderungen reagieren und Softwarelösungen dahingehend individuell anpassen können. Und das sogar durch nicht-technische Anwender – Stichwort Citizen Development.

Einen großen Entwicklungsschritt wird die Branche durch die Integration moderner KI-Technologien machen, die auf dem besten Weg sind, von unterstützenden Werkzeugen zu integralen Bestandteilen von PPM-Softwarelösungen zu werden. Aktuell stoßen KI-Technologien wie Large Language Models insbesondere bei der Verarbeitung umfangreicher Datenkontexte aus PM-Systemen noch an Grenzen. Doch die Dynamik wird zunehmen und es ist zu erwarten, dass KI den Arbeitsalltag vieler Projektleitenden nachhaltig verändern wird, indem sie beispielsweise die Effizienz in der Entscheidungsfindung erhöht oder die Projektplanung durch die Automatisierung von Routineaufgaben effektiver macht.

Auch im Risikomanagement steckt viel Potenzial: Hier kann KI dazu beitragen, potenzielle Probleme früh zu identifizieren und proaktiv zu behandeln. Um die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz bestmöglich für die eigene Organisation nutzen zu können, sind aus unserer Sicht zwei wesentliche Grundvoraussetzungen notwendig. Zum einen wird eine solide Datengrundlage benötigt, worauf die Organisation auszurichten ist, damit die eingesetzten KI-Technologien ihr volles Potenzial entfalten können. Zum anderen müssen Organisationen ihre Mitarbeitenden befähigen, professionell mit KI umgehen zu können. Wir haben bei Le Bihan in den letzten Monaten bereits wesentliche Grundlagen geschaffen und freuen uns darauf, auch unsere Kunden bei dieser Entwicklung zu begleiten.

Über den Interviewpartner

Florian Berwanger, Team Lead Solution Architecture Consulting, Le Bihan Consulting GmbH

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im internationalen Projektmanagement-Umfeld ist Le Bihan Consulting ein führendes Beratungsunternehmen, das sich auf Projekt- und Portfoliomanagement-Lösungen spezialisiert hat. Das umfasst sowohl die Organisationsberatung als auch die Evaluierung und technische Implementierung von Software.

Zur Homepage von Le Bihan Consulting
Florian Berwanger

Ähnliche Beiträge

Alle Beiträge
Tiba Managementberatung
Citizen Development / No-Code / Low-Codecplace Community
Blogartikel | 21.04.24

Empowerment am Arbeitsplatz: Leitfaden zum Aufbau eines erfolgreichen Citizen Development Frameworks 

In diesem Blogartikel gibt unser Partner Tiba Managementberatung Tipps zum Aufbau eines Cititzen Development Frameworks.

Mehr erfahren
Ressourcenplanung
Projekt- und Portfoliomanagement
Blogartikel | 08.04.24

Ressourcenplanung: Exceln Sie noch oder planen Sie schon? 

Ressourcenplanung ist die Königsdisziplin im Projektmanagement. Warum Sie dabei nicht auf Excel setzen sollten, erfahren sie in diesem Blogartikel.

Mehr erfahren
10 Jahre cplace
Projekt- und Portfoliomanagementworking@cplace
Interview | 25.03.24

10 Jahre collaboration Factory – Eine PPM-Erfolgsgeschichte

Vor 10 Jahren gründete Dr. Rupert Stuffer die collaboration Factory. Im Interview wirft er einen Blick zurück und erzählt von seiner Vision, das PPM zu revolutionieren.

Mehr erfahren

Erhalten Sie die neuesten Blogartikel direkt in Ihr Postfach!

Jetzt Newsletter abonnieren

Sind Sie bereit, das Projekt- und Portfoliomanagement zu revolutionieren?

Die Softwarelösung für Projekt- und Portfoliomanagement