Jetzt Ticket sichern: cplace Day am 10. Oktober 2024 - Europas größte PPM-Konferenz Kostenlos anmelden!

LeSS

cplace Glossar

LeSS (Large-Scale Scrum) im agilen Projektmanagement

Was ist das LeSS -Framework?

LeSS steht für Large-Scale Srum und ist ein agiles Framewok, um Scrum in großen Unternehmen zu skalieren. Entwickelt wurde LeSS von Craig Larman und Bas Vodde.

Es basiert im Kern auf den Grundprinzipien von Scrum, kann jedoch von mehreren Teams genutzt werden, die gemeinsam an einem Produkt arbeiten. LeSS fördert die Zusammenarbeit und Koordination zwischen den Teams, um die Effizienz und Flexibilität in großen Organisationen zu verbessern.

Das Framework verfolgt das Ziel, die Grundprinzipien und Ideale von Scrum so anwendbar wie möglich im Umfeld eines Großunternehmens zu machen. Hierbei werden spezifische Regelungen und Leitlinien festgelegt. Durch seine schlanke Struktur und seine Einfachheit wird LeSS oft als ein Framework wahrgenommen, das nur genau die notwendigen Elemente bereitstellt.

Ein zentrales Merkmal von LeSS ist die Idee, dass „mehr Scrum“ in vielen Fällen effektiver ist als die Einführung zusätzlicher Prozesse oder Hierarchien. Es fordert die Teams auf, sich auf die Scrum-Prinzipien zu konzentrieren und gleichzeitig die organisatorischen Barrieren abzubauen, um eine reibungslose Kommunikation und Zusammenarbeit zu ermöglichen.

LeSS gibt es in zwei Varianten: Basic LeSS ist für kleinere bis mittelgroße Unternehmen konzipiert und bietet sich für zwei bis acht Teams an. LeSS Huge eignet sich für größere Organisationen mit mehreren Produktlinien oder umfangreichen Projekten und ist für mehr als acht Teams konzipiert. Beide Varianten legen Wert auf Einfachheit, Transparenz und die direkte Anwendung der agilen Werte.

Was ist der Unterschied zwischen LeSS und Scrum?

LeSS greift auf Scrum als Grundlage zurück, um dessen Anwendung in einem erweiterten Kontext zu erleichtern und es über einzelne Teams hinaus in größeren Organisationen zu skalieren. Es handelt sich hierbei nicht um eine Entscheidung zwischen LeSS oder Scrum, denn LeSS ist als Erweiterung von Scrum zu sehen. Wer LeSS einführen möchte, benötigt als Grundlage immer Scrum. Daher ist es empfehlenswert, zuerst Scrum im Unternehmen bzw. im Team einzuführen und dann auf LeSS umzusteigen.

Was ist der Unterschied zwischen LeSS und dem Scaled Agile Framework SAFe®?

In Unternehmen mit großen Softwareentwicklungsteams wird LeSS immer beliebter. Daneben gibt es allerdings auch andere agile Frameworks wie Scrum of Scrums oder Scrum@Scale. Zu den beliebtesten agilen Frameworks gehört allerdings das Scaled Agile Framework SAFe. SAFe und LeSS haben einige Gemeinsamkeiten – zum Beispiel beginnen sie mit der Skalierung eines Scrum-Teams. Ebenso integrieren sie Prinzipien wie Lean Thinking, Kundenorientierung und kontinuierliche Verbesserung.

SAFe zeichnet sich durch seine strukturierte und hierarchische Organisation aus. Es definiert spezifische Rollen auf verschiedenen Ebenen und kann umfassende organisatorische Anpassungen erfordern. Im Gegensatz dazu betont Large-Scale Scrum Einfachheit und Selbstorganisation, indem es minimale Rollen verwendet und sich auf die natürliche Struktur verlässt. Dies führt zu einem geringeren Bedarf an umfassenden organisatorischen Veränderungen.

Welches Framework eine Organisation letztendlich verwendet, hängt von der Unternehmenskultur und den spezifischen Anforderungen ab.

Verwandte Begriffe: Product Owner, ScrumSkalierung, Team