Glossar

Kollaboration

 

Was bedeutet Kollaboration?

Kollaboration kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Zusammenarbeit. Damit kann sowohl die Zusammenarbeit einzelner Personen als auch mehrerer Personengruppen gemeint sein.

 

Was ist eine Kollaboration im agilen Projektmanagement?

Bezogen auf das agile Projektmanagement versteht man unter Kollaboration ein ergebnisorientiertes, gemeinschaftliches Zusammenwirken. Alle Beteiligten arbeiten aktiv und parallel an einer Aufgabe oder einem Projekt. Kollaboration geht dabei über den Begriff der „Teamarbeit“ hinaus, weil sie über Projekte, Abteilungen und sogar Unternehmen hinweg funktioniert. Auch inhaltlich ist der Begriff weiter gefasst. Die Mitwirkenden planen, handeln und entscheiden nicht nur gemeinsam. Es wird auch gemeinsam überlegt, diskutiert und resümiert. Das bedeutet, das Ergebnis entwickelt sich im Prozess beständig weiter, d. h. die Kollaboration ist sequenziell.

 

Was sind Voraussetzungen für kollaboratives Arbeiten?

Kollaboratives Arbeiten führt besonders dann zum Erfolg, wenn Unternehmen folgende Strukturen aufweisen:

  • Flache Hierarchien
  • Klare und wertschätzende Kommunikation
  • Fairness untereinander
  • Zeitliche und personelle Flexibilität
  • Entsprechende technische Infrastruktur
  • Übertragen von Selbstorganisation und Selbstverantwortung auf Mitarbeitende
  • Bereitschaft der Mitarbeitenden, Verantwortlichkeiten zu übernehmen
  • Offen für Neugier, kritisches Hinterfragen, Experimentieren und ungewöhnliche Lösungswege

 

Was sind Ziele von kollaborativem Arbeiten?

Folgende Ziele verfolgt eine Kollaboration:

  • Aufrechterhaltung oder Steigerung der Motivation
  • Mehr Kreativität
  • Innovation
  • Effizienz
  • Transparenz
  • Identifizierung mit dem Arbeitsprozess/Ergebnis
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Um diese Ziele zu erreichen, werden Kollaborations-Tools eingesetzt, die die Zusammenarbeit unterstützen und verbessern.

 

Was sind Vorteile von kollaborativem Arbeiten?

Unternehmen profitieren von kollaborativem Arbeiten insbesondere durch folgende Aspekte:

  • Effizientere Zusammenarbeit der Mitarbeitenden
  • Verbesserte Kommunikationskultur und mehr Akzeptanz
  • Stärkung des Wir-Gefühls
  • Alle Beteiligten haben denselben Wissensstand
  • Rasche Reaktionsmöglichkeit auf unerwartete Herausforderungen
  • Nutzung von Synergieeffekten
  • Zeitersparnis
  • Berücksichtigung individueller Stärken
  • Mehr Wertschöpfung
  • Unabhängigkeit von Zeit und Ort

 

Was ist der Unterschied zwischen Kollaboration und Kooperation?

Sowohl Kooperation als auch Kollaboration bedeuten Zusammenarbeit. Beide Begriffe werden dadurch häufig verwechselt, es gibt jedoch inhaltliche Unterschiede.

Bei einer Kooperation arbeiten einzelne Mitarbeiter, Gruppen oder Unternehmen zusammen, um sich gegenseitig bei einzelnen Zielen zu unterstützen. Das können auch projektbezogene Teilziele sein, bei denen bspw. Person A Person B unterstützt.

Bei einer Kollaboration arbeiten alle Beteiligten gemeinsam an einem Ziel und auf dieses Ziel hin. Alle sind Teil des sich fortlaufend weiter entwickelnden Prozesses.

 

Verwandte Begriffe: Next Generation Project Management, Shared Source

cplace Newsletter

Sie möchten als Erstes von aktuellen Veranstaltungen, spannenden Webinaren, neuen Features und weiteren Neuigkeiten rund um cplace erfahren? Mit unserem Newsletter sind Sie immer up to date in der Projektmanagement-Welt!

Abonnieren