Jetzt Ticket sichern: cplace Day am 10. Oktober 2024 - Europas größte PPM-Konferenz Kostenlos anmelden!

Hybrides Projektmanagement

cplace Glossar

Was ist hybrides Projektmanagement?

Unter „hybrid“ versteht man die Zusammensetzung zweier eigenständiger Ansätze oder Dinge, die zu einem gemeinsamen vereint werden. So verhält es sich auch beim hybriden Projektmanagement. 

Einfach gesprochen steht es schlicht für die Kombination mindestens zweiter Methoden oder Instrumenten aus dem traditionellen oder agilen Projektmanagement.  

So sind traditionelle Methoden eher plan-getrieben, regelkonform und strukturiert, wohingegen agile Methoden als visionär, feedbackgetrieben und flexibel gelten. Die Kombination unterschiedlichster Vorgehensweisen erhöht die Flexibilität und sorgt so für kurze Reaktionszeiten und schnellere Projektentwicklung. 

Was ist ein Beispiel für hybrides Projektmanagement?

Beispielsweise könnte für eine erste Konzept- und Machbarkeitsstudie die agile Planungsmethode Scrum verwendet werden. Im darauffolgenden Schritt werden die Ergebnisse in ein Teilprojekt des klassischen V-Modells übergeben. Hybrides Projektmanagement unterteilt sich somit immer in verschiedene, miteinander kombinierte Phasen, um das wirtschaftlich bestmögliche Ergebnis zu erzielen. 

Wann macht hybrides Projektmanagement Sinn? 

Der Einsatz von hybridem Projektmanagement ist immer dann sinnvoll, wenn aufgrund der Komplexität von Unternehmen und der vielfältigen Anforderungen an die Projektarbeit traditionelle oder agile Ansätze allein nicht ausreichen. Zwar jeder Ansatz seine Stärken, ist aber oft zu einseitig, um in komplexen Situationen die gewünschten Resultate zu erzielen. Hybrides Projektmanagement kann bei sorgfältiger Auswahl der Methoden, Rollen und Prozesse dazu führen, die Vorteile unterschiedlichster Vorgehensmodelle zu nutzen. 

Was ist ein hybrides Konzept? 

Hybrides Projektmanagement die Kombination klassischer und agiler Modelle. Folgende Methoden lassen sich zu einem hybriden Konzept verbinden: 

Klassisches Projektmanagement 

  • Wasserfallmodell
  • PRINCE2
  • V-Modell 

Agiles Projektmanagement 

  • Scrum 
  • Kanban 
  • Design Thinking 

Ein hybrides Konzept wäre demnach die Symbiose zweier dieser Herangehensweisen: 

  • Wasserfall & Scrum: traditionell + agil 
  • Scrum & V-Modell: agil + traditionell 
  • V-Scrum-Modell: traditionell + agil 

Je nach Zusammenspiel der verschiedenen Methoden werden die einzelnen Phasen des hybriden Projektmanagements entsprechend durchgeführt und bis zum Projektabschluss beibehalten.  

Welche Rollen gibt es im hybriden Projektmanagement? 

Klare Rollen sind auch im hybriden Projektmanagement wichtig – allerdings gibt es hier keinen einheitlichen Standard. Doch gerade aufgrund der klassischen Anteile im hybriden Projektmanagement ist vor allem die Rolle des Projektleiters erforderlich. Dessen größte Herausforderung besteht darin, mit Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz beide Welten bestmöglich zu harmonisieren. Daher sollte im Projekt fest verankert werden, welche Rollen die jeweils klassischen und agilen Prozesse verantworten.  

Der Projektleiter spricht direkt mit Kunden, um deren Bedürfnisse zu verstehen. Er hat die gesamte kaufmännische Verantwortung, wählt Lieferanten anhand von Qualität und Fähigkeiten aus und hat darüber hinaus die technische Verantwortung für das ganze Projekt. Nur so können die betriebswirtschaftlich besten Entscheidungen für das Unternehmen gefunden werden.  

Verwandte Begriffe: Agiles Projektmanagement, Klassisches Projektmanagement, Hybrid, Ressourcenplanung

Hybrides Projektmanagement 2.0

Wie kann die agile Teamorganisation mit der prozessgetriebenen Arbeit der Linie in Einklang gebracht werden?

Aufzeichnung ansehen
cplace Websession Hybrides PM Event Recording