Kostenfreies Webinar am 14. März: Transparenz im Projektmanagement mit cplace und Jira Jetzt anmelden!
Anpacken für einen guten Zweck 

Einsatz am Aktionstag Münchner Unternehmen

Einsatz am Aktionstag Münchner Unternehmen

München, 23.05.2023 – Tatkräftig mit anpacken für Menschen in benachteiligten Situationen. Der Aktionstag Münchner Unternehmen soll Mitarbeitende motivieren, ihren Computer und Schreibtisch einen Tag lang gegen Pinsel, Hammer, Säge oder Schaufel auszutauschen. Getreu dem Motto “Des mach ma” meldete sich auch wieder ein cplace Team zum Helfereinsatz.  

Der Münchner Softwareanbieter hatte sich in diesem Jahr ein Urban Gardening Projekt der Freizeitstätte LOK Arrival ausgesucht. Die Organisation setzt sich für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund ein und gestaltet deren Freizeit mit ihnen. Gleichzeitig sollen junge Menschen, die die Münchner Freizeitstätte besuchen, für Nachhaltigkeit und Umweltschutz sensibilisiert werden.

Ziel der Helferaktion war die Aufwertung des Hofes von LOK Arrival. Gemeinsam renovierte das cplace Team ein Gartenhaus und baute Hochbeete aus recycelten Materialien wie Obstkisten, leeren Tetrapacks oder Plastikflaschen. Dabei ließen sich die Helferinnen und Helfer auch vom sehr durchwachsenen Wetter nicht die Laune verderben. Ausgerüstet mit Regenjacke und -hose sowie Gummistiefeln griffen sie zu Pinsel, Farbeimern, Hammer und Säge und halfen so bei der Verschönerung des Hofes mit.

Sensibilisierung für soziales und ökologisches Engagement 

Der jährliche Aktionstag „Des mach ma“ will möglichst viele Münchner Unternehmen für soziales und ökologisches Engagement mobilisieren und sensibilisieren. Diese entlasten mit ihrem Einsatz die gemeinnützen Einrichtungen, denen es häufig an Zeit und Personal fehlt.

Das Münchner Scale-up ermöglicht seinen Mitarbeitenden das soziale Engagement im Rahmen ihrer Arbeitszeit. “Wir beteiligen uns schon seit vielen Jahren am Aktionstag, weil wir einen gemeinnützigen Beitrag leisten wollen”, erklärt Anke Spichale, Leiterin des People & Culture-Teams. Darüber hinaus habe der Corporate Volunteering-Tag auch auf die eigenen Mitarbeitenden einen großartigen Effekt: “Wir möchten unseren Mitarbeitenden einen Perspektivwechsel ermöglichen. Es schadet nicht, den eigenen Horizont zu erweitern und die gewohnte Umgebung bzw. die eigene Komfortzone einen Tag lang zu verlassen.”

Das Schöne am Aktionstag Münchner Unternehmen sei, dass alle mitanpacken könnten, so Spichale weiter. „Es waren aus jeder unserer Abteilungen Kolleginnen und Kollegen mit dabei: vom Werkstudierenden bis zum Managementmitglied“. So stärkt die gemeinsame Beteiligung am sogenannten Social Day gleichzeitig das Teamgefüge innerhalb des Unternehmens.

Am Ende des Tages waren die fleißigen Helferinnen und Helfer zwar erschöpft, aber glücklich. So einen Aktionstag, da waren sich alle einig, bräuchte es fast zweimal im Jahr.

Presseinformationen

Zum cplace Kurzportrait
Julia Gerstner, PR Manager
Hallo, ich bin Julia!

Wie kann ich Ihnen helfen?

Julia Gerstner
Communications & PR Manager